© Neustockimages / istockphoto.com

Qualifizierungsbegleitung für Zugewanderte

Maßnahmen zur Förderung der beruflichen Integration von Personen mit Migrationshintergrund im Rahmen des Förderprogramms "Integration durch Qualifizierung (IQ)

Teilprojekt: 2019010390-05

Laufzeit: 01.01.2019 – 31.12.2022

Antragsteller: EXIS Europa e. V. – Koordinator des IQ-Netzwerkes Sachsen

Teilprojektträger: Handwerkskammer Dresden

 

Zielgruppe:     

Zugewanderte mit einem ausländischen Berufsabschluss, die die Anerkennung in Deutschland beantragt haben und keine volle Gleichwertigkeit des Abschlusses erhalten haben.

 Zielstellung:   

  • Beratung zu Anpassungsqualifizierungen für das Erreichen der vollen Gleichwertigkeit
  • Begleitung von Zugewanderten bei der Anerkennung ihrer ausländischen Berufsabschlüsse

Voraussetzungen

  • Ausländischer Berufsabschluss aus dem Handwerk oder dem Bereich Industrie und Handel
  • Anerkennungsbescheid mit dem Ergebnis „teilweise gleichwertig“
  • Qualifizierungen oder Berufserfahrungen sind für die volle Gleichwertigkeit nötig
  • Sprachniveau mind. B1

Wesentliche Inhalte:

  • Beratung zu Anpassungsmaßnahmen
  • Organisation der Teilnahme an Kursen, Seminaren oder betrieblichen Qualifizierungen
  • Suche nach Praktika / Einstiegsmöglichkeiten im Betrieb
  • Begleitung des Übergangs in den Betriebsalltag
  • Beratung von Arbeitgebenden hinsichtlich Qualifizierung von Mitarbeitenden (inkl. Inanspruchnahme anderer Unterstützungsmöglichkeiten)

Förderprogramm:

Förderprogramms "Integration durch Qualifizierung (IQ)

Fördermittelgeber:      

Projektförderung durch das IQ-Landesnetzwerk Sachsen (Fördermittel vom BMAS und des ESF)