Cookies

Diese Website verwendet Cookies, um bestmögliche Funktionalität bieten zu können sowie für statistische Zwecke. Hier können Sie Ihre persönlichen Cookie-Einstellungen vornehmen. Sie können die Cookie-Einstellungen jederzeit über das Einstellungs-Icon am rechten unten Bildschirmrand ändern. Weitere Informationen finden Sie in unserer Datenschutzerklärung.

Cookie-Richtlinien

Ein Cookie, auch als HTTP-Cookie, Web-Cookie oder Browser-Cookie bezeichnet, ist ein Datenelement, das von einer Website in einem Browser gespeichert und anschließend vom Browser an dieselbe Website zurückgesendet wird. Cookies wurden als zuverlässiger Mechanismus für Websites entwickelt, um sich an Dinge zu erinnern, die ein Browser in der Vergangenheit dort getan hat. Dazu gehören das Klicken auf bestimmte Schaltflächen, das Anmelden oder das Lesen von Seiten auf dieser Website vor Monaten oder Jahren.

Statistik

Mit diesen Cookies können wir den Verkehr auf unserer Website überwachen, um die Leistung und den Inhalt unserer Website zu verbessern. Sie helfen uns zu wissen, welche Seiten am beliebtesten und am wenigsten beliebt sind, und zu sehen, wie sich Besucher auf der Website bewegen. Alle Informationen, die diese Cookies sammeln, sind aggregiert und daher anonym. Wenn Sie diese Cookies nicht zulassen, wissen wir nicht, wann Sie sie besucht haben oder wie Sie auf unserer Website navigiert sind.

Cookies:
  • __utma
  • __utmb
  • __utmc
  • __utmt
  • __utmz
  • _ga
  • _ga_FWNBM2QMBT
  • _gat
  • _gid

Externe Medien

Diese Cookies ermöglichen es der Website, erweiterte Funktionen und Inhalte bereitzustellen. Sie können von der Website oder von Drittanbietern festgelegt werden, deren Dienste wir unseren Seiten hinzugefügt haben. Wenn Sie diese Cookies nicht zulassen, funktionieren einige oder alle dieser Dienste möglicherweise nicht ordnungsgemäß.

Cookies:

Derzeit verwenden wir diese Art von Cookies auf unserer Website nicht.

Marketing

Diese Cookies können von unseren Werbepartnern über unsere Website gesetzt werden. Sie können von diesen Unternehmen verwendet werden, um ein Profil Ihrer Interessen zu erstellen und Ihnen relevante Anzeigen auf anderen Websites zu zeigen. Sie speichern keine direkten persönlichen Informationen, sondern basieren auf der eindeutigen Identifizierung Ihres Browsers und Ihres Internetgeräts. Wenn Sie diese Cookies nicht zulassen, wird weniger gezielte Werbung geschaltet.

Cookies:

Derzeit verwenden wir diese Art von Cookies auf unserer Website nicht.

© loufre / pixabay.com

Die Blockchain als Werkzeug zur dezentralen Speicherung individueller Weiterbildungsbiographien

Laufzeit: 01.05.2021 bis 31.04.2024

Antragsteller:  TU Dresden, Center for Open Digital Innovation and Participation (CODIP – ehem. Medienzentrum

Beteiligte am Projekt:

  • Entwicklungspartner: RWTH Aachen, TH Lübeck, BPS Bildungsportal Sachsen GmbH
  • Erprobungspartner: Handwerkskammer Dresden; njumii - das Bildungszentrum des Handwerks, Elektrobildungs- und Technologiezentrum e. V. (EBZ) Dresden, KOMPASS Kompetenzen passgenau vermitteln gGmbH

 

 

Projekt-Vorhaben

Die aktuellen Herausforderungen von Digitalisierung, Globalisierung und Individualisierung führen zu einem immer schneller werdenden Wandel von Berufsbildern und wachsenden Druck auf die Entwicklung von beruflichen Handlungskompetenzen. Die Bedeutung einer standardisierten Dokumentation lebenslanger Lernbiographien nimmt hierbei zu. Mit MyEduLife soll eine transparente, vergleichbare, verifizierte und vernetzte Möglichkeit geschaffen werden, um berufliche Weiterbildungsaktivitäten gemäß datenschutzrechtlichen und ethischen Anforderungen zu dokumentieren.

Die Dokumentation von Lernbiographien erfolgt hierbei in einer Anwendung (Wallet), welche die Nachvollziehbarkeit und Authentizität durch ein verteiltes System (Blockchain- Technologie) sicherstellt. Die im Lebenslauf erworbenen Qualifikationen können dadurch lückenlos und anbieterübergreifend für Lernende dokumentiert werden und stehen je nach Freigabemodalitäten sowohl Arbeitgebenden, Weiterbildungseinrichtungen sowie der Weiterbildungsforschung zur Verfügung. 

Ziel des Projektes ist die lückenlose Dokumentation und die standardisierte Erfassung von Weiterbildungsaktivitäten lebenslang Lernender, um Weiterbildungsaktivitäten transparent, vergleichbar und anschlussfähig zu erfassen und damit Mehrwerte für die Zielgruppen der Lernenden, der Weiterbildungsinstitutionen und der Arbeitgebenden zu realisieren.


Aufgaben der Erprobungspartner

Mitwirkung in der Analysephase und in den Erprobungs- und Evaluationsphasen.
Gewährung des Feldzugangs zur Durchführung wissenschaftlicher Erhebungen.
Erprobung mit eigenen Angeboten und Ressourcen.

 

 

Fördermittelgeber

Bundesministerium für Bildung und Forschung und Bundesinstitut für Berufsbildung

Logo Bundesministerium für Bildung und Forschung Logo Bundesinstitut für Berufsbildung (BIBB)   Logo My Edu Life

Förderprogramm

BMBF Innovationswettbewerb „Digitale Plattform berufliche Weiterbildung“